Home
Meine politische Überzeugung auf den Punkt gebracht:
SIE SIND DAS VOLK!

Gestatten

Guten Tag,

 

danke, dass Sie sich einen Augenblick Zeit für mich nehmen, damit ich mich und meine Ideen kurz vorstellen kann.

 

Ich bin Olaf Schulz, Jahrgang 1958, geschieden und habe 3 erwachsene Töchter. Beruflich bin ich als Kommunalbeamter tätig.

 

Und bei der letzten Bundestagswahl am 23.09.2013 war ich auch Ihr Bundestagskandidat für den Wahlkreis 33 „Diepholz – Nienburg I“, zu dem neben dem Landkreis Diepholz auch die Samtgemeinden Hoya und Uchte gehören.

 

Im Grunde genommen bin ich schon lange an Politik interessiert und von meiner politischen Ausrichtung eher bürgerlich/konservativ. Bisher konnte ich mich allerdings mit keiner der sog. „etablierten Parteien“ so weit identifizieren, dass ich mich dort zu einer Mitgliedschaft und zu einer politischen Mitarbeit entschließen konnte. Im Gegenteil – das politische Handeln dieser Parteien hat mich in den vergangenen Jahren zunehmend abgestoßen. Es hat sich ein Politikstil eingeschlichen, der das Handeln der politisch Verantwortlichen immer mehr von demokratischen Grundwerten entfernt und am deutlichsten mit einem Ausspruch des ehemaligen Euro-Gruppenchefs Jean-Claude Juncker beschrieben wird:

 

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter, Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

 

Anders ausgedrückt:

“Wir schaun einfach mal, ab wann der Bürger merkt, was wir da eigentlich mit seiner Zukunft veranstalten ….“

 

Sieht für Sie so der Umgang mit dem mündigen Bürger aus? Macht es für Sie Sinn, mit Ihrer Wahl Leute zu legitimieren, die danach quasi Politik hinter Ihrem Rücken machen? Für mich jedenfalls nicht!

 

Und diese Einstellung hat mich zu den FREIEN WÄHLERN geführt!

 

Neben vielen guten und bürgerorientierten Programmpunkten setzen sich die FREIEN WÄHLER auch für mehr Bürgerbeteiligung und die Einführung von Volksbegehren und Volksentscheiden auf Bundesebene ein. Wir wollen die Zukunft unseres Landes nicht nur für Sie, sondern auch mit Ihnen gestalten und nicht einfach über Sie hinweg – oder noch schlimmer: hinter Ihrem Rücken – regieren. Vergessen Sie nie:

 

SIE sind das Volk!

 

Kennen Sie noch diesen Ausruf „Wir sind das Volk!“ während der Montagsdemonstrationen in der damaligen DDR? Ich habe schon damals gespürt, dass dieser Ausruf auch so manchem „unserer“ westlichen Politiker ziemlich suspekt war. Manche hätten da gerne folgende Wandlung:

 

Wir sind das Volk!

Wir sind ein Volk!

Wir sind ein dummes Volk!

Ich bin Volker!

Ich folge Euch!

 

Ich setze mich dafür ein, dass der erste Satz gilt (der zweite ist auch gut und richtig, war aber schon als Verwässerung des ersten gedacht)! Wir sollten ihn hochhalten und zu einem Politikverständnis, das dieses Selbstverständnis  nicht teilt, einen Satz im Gedächtnis bewahren, der in meinem früheren Kompaniegebäude der Panzerjägerlehrkompanie 70 in Munster an der Wand stand:

 

Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit!

 

Dieser, damals an dortiger Stelle im Sinne der Landesverteidigung gemeinte Gedanke sollte auch heute im Verhältnis des Bürgers zum Staat seinen festen und dauerhaften Platz haben. Der aktuelle Abhörskandal und die offenkundige Verstrickung zahlreicher Politiker und bisheriger Regierungen sind mehr als ein deutliches Beispiel dafür!

 

Allerdings sollte Wachsamkeit auch nicht mit permanentem Misstrauen verwechselt werden. Ein Umbau unseres Landes in Richtung zu mehr Demokratie und bürgerlicher Freiheit kann ohne gegenseitiges Vertrauen nicht gelingen!

 

Neben einem Ausbau demokratischer Rechte liegen meine politischen Interessen vorrangig auf folgenden Themenfeldern:

 

– Arbeit und Soziales

– Jugend und Familie

– Innere Sicherheit

– Ausstieg aus der bisherigen Eurorettung

 

Hierzu nehme ich unter der Rubrik „Wofür wir antreten“ noch ausführlich Stellung.

 

Sie sehen, es gibt viel zu tun in unserem Land! Mit Ihrem Vertrauen und Ihrer Unterstützung packe ich gerne mit an und bitte hierfür auch bei der Wahl zum Europaparlament um Ihre Stimme für die FREIEN WÄHLER.

 

Ihr

Olaf Schulz

 

 

One Comment

  1. gutes Programm!

Hinterlasse eine Antwort

Required fields are marked *.



Hit Counter provided by technology news